Markt Kaisheim

Seitenbereiche

Volltextsuche

Die moderne Gemeinde

mit historischem Flair

  • Hintergrundbild des Marktes Kaisheim
  • Hintergrundbild des Marktes Kaisheim
  • Hintergrundbild des Marktes Kaisheim
  • Hintergrundbild des Marktes Kaisheim
  • Hintergrundbild des Marktes Kaisheim

Seiteninhalt

Klosterumbau

Ein Reisender, der Kaisersheim 1707 besuchte, fasste seinen Eindruck von der einstigen Zisterzienserabtei in folgende Worte: Sie ist mit großen Mauern umgeben, die mit verschieden starken viereckigen Türmen besetzt sind, und sieht eher einem Flecken als einem Kloster ähnlich

Damit war die damalige Anlage trefflich charakterisiert, denn noch immer ähnelte ihr Anblick den Ansichten, wie wir sie von zwei Gemälden aus dem späten 17. Jahrhundert kennen - inmitten unterschiedlicher, unsystematisch angeordneter Bauten die majestätische Klosterkirche, ringsum geschützt von einer turmbewehrten Mauer mit Schießscharten .

Abt Rogerius I. Röls (reg. 1698-1723) hatte durch die bald nach Regierungsantritt eingeleitete Erneuerung von Torturm, Gast- und Bräuhaus sowie Stallungen schon eine gewisse 'Ordnung' in den westlichen Bereich des Klosterbezirks gebracht. Erst mit dem Neubau der Abteigebäude (1716-1721) änderte sich das Bild: An die Stelle der Einzelbauten trat ein regelmäßiger, mehrhöfiger und mehrstöckiger Komplex, der alle Räume einer Abtei vom Range Kaisersheims unter einem Dach vereinigte.

Kloster Kaisheim, kolorierte Federzeichnung, 2. Hälfte des 18. Jh.
Kloster Kaisheim, kolorierte Federzeichnung, 2. Hälfte des 18. Jh.
Navigation

Weitere Informationen

Kontakt

Markt Kaisheim
Münsterplatz 5
86687 Kaisheim
Tel.: 09099 9660-0
Fax: 09099 9660-30
E-Mail schreiben